Freitag, 2. März 2018  |  Hotel Hilton Cologne
BS_KongressLBUVersicherung2016.png

28. Kongress

Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung

Praktische Anhaltspunkte für die Leistungsregulierung

 

Grundlegende rechtliche Fragen, die zunehmende Digitalisierung von Leistungsprüfung und Berufswelt, sowie die Dynamik der medizinischen Entwicklung prägen die Leistungsregulierung der Berufsunfähigkeitsversicherung.
Unser 28. Kongress Lebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung informiert Sie über neue Erkenntnisse aus diesen Bereichen und gibt Hinweise für die Regulierung – kompetent, praxisrelevant und aktuell.
Profitieren Sie vom Fachwissen der eingeladenen Experten sowie von der Diskussion und den Praxisbeispielen zu den unterschiedlichen Themen.


Programm

  • Ausgewählte Rechtsthemen der privaten Berufsunfähigkeitsversicherung
    Prof. Dr. jur. Oliver Brand, LL.M., Direktor des Instituts für Versicherungswissenschaft und Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Privatversicherungsrecht, Wirtschaftsrecht und Rechtsvergleichung an der Universität Mannheim
  • Gig-, Cloud- und Crowdworking: Arbeits-(Zeit-) Modelle im Wandel
    Prof. Dr.-Ing. Sascha Stowasser, Direktor und geschäftsführender Vorstand des Instituts für angewandte Arbeitswissenschaft e.V. (ifaa), Düsseldorf, außerplanmäßiger Professor am Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Gastronomie 4.0 – Wie digital ist die Branche?
    Dr. oec. troph. Stephan Lück, Koch, Lebensmitteltechnologe und Ernährungswissenschaftler, Leiter der HGS Rheinland (Fachschule für Hotellerie, Gaststätten und Systemgastronomie), Düsseldorf
  • Marktanalyse Leistungsprüfung 2017
    Gen Re
  • Arbeiten trotz Handicap – Hilfsmittel im Einsatz
    Matthias Gillmann, Gillmann & Partner, Kellinghusen
  • Multiple Sklerose: Eine facettenreiche Krankheit richtig einschätzen – Neurologie
    Prof. Dr. med. Peter Schwenkreis, MS-Zentrum der Neurologischen Universitätsklinik und Poliklinik, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Bochum
  • Multiple Sklerose: Eine facettenreiche Krankheit richtig einschätzen – Neuropsychologie
    Yasothani Puwanesarasa, MS-Zentrum der Neurologischen Universitätsklinik und Poliklinik, Berufsgenossenschaftliches Universitätsklinikum Bergmannsheil, Neuropsychologische Abteilung, Bochum

– Programmänderungen vorbehalten –


Die Veranstaltung richtet sich an Mitarbeiter/innen der Versicherungswirtschaft, die in der BU-Leistungsregulierung, der Rechtsabteilung oder Produktentwicklung tätig sind.